Dienstag, 9. April 2013

Der Klügere gibt nach: Wald- und Wiesenmahlzeit wird auf den 4. Mai verschoben

Der Klügere gibt nach: Wir verschieben unsere Veranstaltung auf den 4. Mai, damit die Natur eine Chance hat, unseren Teller zu füllen!

Baumblätter im Salat und frische Kräuter von der Wiese im Pesto – wir holen den Frühling auf den Teller! Für unsere Frühjahrskur wollen wir uns über unsere umliegenden Wiesen bewegen und die kraftvollen Frühlingsboten ernten. Unser Geist kann bei dieser Beschäftigung wunderbar entspannen. Wir haben Zeit zum Plaudern über die Wirkung der heimischen Pflanzen, zum Atmen der Weite und der Ruhe rund um unseren Schulbauernhof und natürlich zum Genießen der am Tag gefundenen und zubereiteten Köstlichkeiten. Ist das Wetter schön, verbringen wir  den Tag draußen und kochen am Feuer. Bei weniger schönem Wetter nutzen wir unsere Mitmachküche für die Zubereitung feiner Gerichte von den Produkten der Landscheune und der gesammelten Zutaten.

Beginn: Samstag, 4. Mai 2013, 13 Uhr, Abschluss um 19 Uhr
Kosten: 35 € für Erwachsene, Kinder 10 €

Wer mag kann früher kommen und länger bleiben! Für Übernachtungen und die „Wald- und Wiesenmahlzeit“ bitte rechtzeitig anmelden.

Hoffbauers Landscheune
Dorfstrasse 10
16945 Halenbeck-Rohlsdorf
Tel 033989 40 26 8

Dienstag, 12. März 2013

Wald- und Wiesenmahlzeit: Ein Kochseminar für Erwachsene und Familien in der Landscheune

Baumblätter im Salat und frische Kräuter von der Wiese im Pesto – wir holen den Frühling auf den Teller! Für unsere Frühjahrskur wollen wir uns über unsere umliegenden Wiesen bewegen und die kraftvollen Frühlingsboten ernten. Unser Geist kann bei dieser Beschäftigung wunderbar entspannen. Wir haben Zeit zum Plaudern über die Wirkung der heimischen Pflanzen, zum Atmen der Weite und der Ruhe rund um unseren Schulbauernhof und natürlich zum Genießen der am Tag gefundenen und zubereiteten Köstlichkeiten. Ist das Wetter schön, verbringen wir  den Tag draußen und kochen am Feuer. Bei weniger schönem Wetter nutzen wir unsere Mitmachküche für die Zubereitung feiner Gerichte von den Produkten der Landscheune und der gesammelten Zutaten.

Beginn: Samstag, 13. April 2013, 13 Uhr, Abschluss um 19 Uhr
Kosten: 35 € für Erwachsene, Kinder 10 €

Wer mag kann früher kommen und länger bleiben! Für Übernachtungen und die „Wald- und Wiesenmahlzeit“ bitte rechtzeitig anmelden.

Hoffbauers Landscheune
Dorfstrasse 10
16945 Halenbeck-Rohlsdorf
Tel 033989-40268

Donnerstag, 21. Februar 2013

Berühmte Autorin unterstützt Jugendprojekt in der Prignitz

Was hat Cornelia Funke mit Hoffbauers Landscheune zu tun? Ganz einfach: Sie ist Schirmherrin eines Projektes, das unter der Überschrift "Ich sehe was, was du nicht siehst" im Herbst in der Prignitz stattfinden wird. Veranstalter ist der Verein zum Erhalt der Bölzker Kirche. Mit dabei ist aber auch Hoffbauers Landscheune. - Die Märkische Allgemeine Zeitung schreibt zu dem Vorhaben:
"BÖLZKE - Die Bücher der Autorin Cornelia Funke, wie die Tintenherz-Trilogie oder die Reihe „Die wilden Hühner“, kennt fast jedes Kind. Der Förderverein zum Erhalt der Bölzker Kirche ist, wie die Vereinsvorsitzende Susanne Gloger mitteilt, glücklich, die international renommierte Schriftstellerin als Schirmherrin des diesjährigen Jugendprojektes in Bölzke gewonnen zu haben. „Ich sehe was, was du nicht siehst“, so heißt das Filmprojekt mit Schülern des Johann-Wolfgang-Goethe Gymnasiums in Pritzwalk, das im Herbst in Zusammenarbeit mit „Hoffbauers Landscheune“ in Rohlsdorf und Bölzke stattfindet. Zwanzig Jugendliche werden in vier Teams unter Anleitung von Filmleuten ihre Beobachtungen auf dem Land dokumentarisch filmen. Die Ergebnisse werden am 28. September in der Bölzker Kirche öffentlich uraufgeführt.
Cornelia Funke sei begeistert von diesem Projekt, das den Blick von den „großen“ medialen Ereignissen hin zu wahren Abenteuern der unmittelbaren Umgebung lenke, schreibt Susanne Gloger in ihrer Pressemitteilung. ..." [Quelle: 
Märkische Allgemeine vom 16.02.2013, Prignitz-Kurier S.5]
Wer mehr über Cornelia Funke erfahren möchte und wissen will, warum sie diese und eine ganze Reihe weiterer sozialer und kultureller Projekte unterstützt, wird auf ihrer Homepage fündig. Einfach dem unten stehenden LINK folgen.
LINK:
> http://www.corneliafunke.com/ 

"Ich sehe was, was du nicht siehst" - Osterferienfreizeit in der Landscheune vom 01.04. bis zum 06.04.2013


Der Frühling duftet und leuchtet in seiner Vielfalt und läßt allerhand Geheimnisse aus dem Winterschlaf erwachen. Wir erforschen unsere Umgebung mit all unseren Sinnen – und bemerken dabei, wie unterschiedlich wir sind und unsere Wahrnehmung ist. Zu diesen Ferien sind alle Kinder mit und ohne Einschränkungen eingeladen. Unser Bauernhof und die umgebende Natur laden ein, mitzumachen, zu erkunden und Grenzen zu überschreiten.

  • die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 20 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
  • die Kinder werden durch pädagogische Fachkräfte und Hilfskräfte betreut
  • Kosten für Übernachtung, Vollverpflegung, Programm sowie Betreuung: 170,00 €
  • eine Anmeldebestätigung und Packliste für das Camp bekommen Sie per Mail nach der Anmeldung
  • Anreise am Ostermontag, den 01.04. von  16. - 17.00 Uhr
  • Abreise am Samstag, den 06.04. von  10. - 11.00 Uhr

Anmeldung:
Hoffbauers Landscheune
Andrea Künnemann
Dorfstr.10
16945 Halenbeck-Rohlsdorf
landscheune(at)hoffbauer-bildung.de

Montag, 11. Februar 2013

Der Luxus der Weite - ein Genuss auch im Winter

Sadenbecker Stausee im Februar 2013
Dass Rohlsdorf und Hoffbauers Landscheune auch im Winter jede Menge schöne Ein- und Ausblicke zu bieten haben, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Winterferienfreizeit feststellen. Besonders als der Schnee kam, zeigte sich die Prignitz von ihrer schönsten Seite - bei Schneeballschlachten, Nachtwanderungen in schneeheller Dunkelheit und "Rohlsdorfer Kirschtorte" im Warmen. Ein Klick auf das nebenstehende Bild oder den unten stehenden LINK führt zu weiteren Impressionen aus dem winterlichen Rohlsdorf.
LINK:
> Winterimpressionen aus Rohlsdorf